der letzte Post

in diesem Jahr :-) Bevor das Jahr nun endgültig rum ist, wollte ich euch noch schnell mein letztes LO zeigen. Als wir am 28. Dezember von unserem Weihnachtsurlaub zurückkamen, stand ein Engel (Pizzaschachtel mit einem Engel-Aufdruck) vor unserer Wohnungstür. Die liebe Miri hat mir ein Geschenk geschickt. Als ich das Päckchen öffnete war ich sofort verzückt gewesen. Und so ist dieses LO entstanden. Das Foto habe ich farblich so bearbeitet, dass die roten Mützen zum CS vom LO gepasst haben.


Zum LO habe ich ein kleines Making Off gemacht. Die Idee im SBT fand ich genial, dass man den Scrapperinnen über die Schulter schauen kann.


 Im SBT startet ab Januar eine coole Aktion. Wir haben uns diverse LO's aus dem Web zum Liften ausgewählt. Es sind von sehr einfach bis anspruchsvolle Arbeiten vertreten, die zum Scrappen nach einer Feiertags-Verschnauffpause animieren sollten. Ich freue mich jedenfalls dabei zu sein. Ich habe mir zwei LO's ausgesucht, zu denen ich mir die Erlaubnis der Künstlerinnen eingeholt habe und freue mich schon unheimlich auf die Ergebnisse.

Euch allen wünsche ich euch einen guten Rutsch und wir lesen uns hoffentlich nächstes Jahr wieder :-)

naaaaaaaaa...eine schöne Bescherung gehabt?

Soviel Streß für so wenige Minuten. Das Auspacken der Geschenke von unseren Kindern ging ja schneller als ein Feuerwerkfest. Zum Glück hat keiner eine unzufriedene Miene verzogen. Kinder glücklich und die Eltern ebenso. Da die Bescherung nun längst vorüber ist, wollte ich euch meinen Beitrag zeigen. Es ist eine "Galeriewand" für meine liebe Schwiema geworden. Die Bilderrahmen habe ich mir im Schwedenhaus besorgt. Besonders die Rahmen mit einem 3-D-Effekt ähnlich wie diese hier, nur kleiner 14x14 für EUR 7,99 haben es mir angetan. Wünsche euch noch eine schöne Restwoche :-)




Geburtstag-LO zu Teenas-Tipps

bei der aktuellen Challenge von Teenas-Tipps musste man auf seinem LO Sterne verwenden. Das kam mir mehr als gelegen, denn ich wollte ja unbedingt die Bilder vom 1. Geburtstag meines Sohnes mit den Papieren von Theres Collins verscrappen. Vielen Dank dafür liebe Tina. Auf dem Bild sieht man das nicht so genau, aber ich habe erst die Farbe des PP's mit der weißen Acryl-Farbe gedämpft und dann mit Glimmer Mist besprüht und etwas genäht habe ich auch noch. An den Rändern habe ich meine neueste Errungenschaft aus dem Etsy-Shop verwendet. Ich liebe diese Washi-Tapes, die gibt es inzwischen auch bei Dani, aber als ich dort etwas bestellte, waren die Wunsch-Tapes leider ausverkauft. Daher musste ich mir etwas aus dem Übersee bestellen :-)

Sorry für das schlechte Bild, aber ein Bild bei Tageslicht zu knipsen, geht nur an Wochenenden und da wäre es schon zu spät für die Challenge.

Kleinigkeit für Kindi

Ich wollte eigentlich schon länger die Teelichter bestempeln. Und da ich dieses Jahr keinen Streß mit Weihnachtsgeschenken habe, nutzte ich die Gunst der Stunde und habe zwei Schächtelchen mit großen Teelichtern produziert. Es hat unheimlich viel Spaß gemacht, als ob man zaubern könnte. Die Geschenke werden dann in zwei Tagen an die Erzieherinnen meines Sohnes ausgehändigt und ich hoffe sie kommen gut an. Euch wünsche ich noch einen schönen Abend und schön vorsichtig beim Autofahren. :-)


schönen 3. Advent

wünsche ich euch. Ich habe endlich etwas Zeit gefunden um etwas zu basteln und meinen Blog zu pflegen. Ehrlich gesagt, freue ich mich schon, wenn diese hektische Zeit vorüber ist und alles seinen normalen Gang annimmt. Bei mir kommt keine richtige Vorweihnachtsstimmung auf, wir haben kaum Weihnachtsdeko und weitere Weihnachtskarten habe ich nicht gemacht. Aber ich bin recht optimistisch, dass sich das nächstes Jahr ändern wird, aber bis dahin dauert es ja noch ein Jahr.

Eine Kollegin aus unserer Firma hört nächste Woche auf und ich habe ihr eine Karte bzw. zwei Karten gemacht. Da ich nicht weiß welche der Karten besser ankommt und den Geschmack trifft, habe ich zwei unterschiedliche Kärtchen gemacht. Leider kann ich euch nur die eine zeigen, da die andere erst heute abend entstanden ist, und die Qualität der Bilder bei Kunstlicht kenn ihr ja selbst. Ich habe hier die Papiere von Websters verwendet und den Schmetterling-Stempel von Purple Onion Design.

Hoffentlich bis bald :-)

EDIT: Ich habe die 2. Karte doch noch fotografiert, den falls sie verschenkt wird, habe ich gar kein Foto. Jedem SU-Anhäger sollte die Karte bekannt vorkommen, den ich habe sie gnadenlos aus dem Katalog geliftet :-)

die ersten Weihnachtskarten

habe ich auch Dank Anke's WS am Mittwoch geschafft. Es war so toll mal nach Anleitung, ohne sich große Gedanken zu machen, Karten zu basteln. Ich bin nun guter Hoffnung, dass weitere folgen werden. Aber nun kommen die Karten. Es waren eigentlich 3 an der Zahl, aber die eine habe ich gleich an meine liebe Arbeitskollegin verschenkt. :-)

 Leider sieht man der grünen Karte nicht richtig an, aber sie glitzert so schön dezent weihnachtlich.


Ansonsten habe ich für mich die alte Leidenschaft, das Nähen entdeckt. Bin gespannt wie lange es dieses Mal halten wird. Ich hatte letztes Jahr bei Elena den Rudy gesehen, den sie ihren Kindern zum Nikolaus genäht hat. Ich war sofort in das kleine Renntier verliebt und habe mir den Schnitt von Melly&Me gegönnt. Bis zum Nikolaus habe ich leider nicht durchgehalten und so spielt der Kleine jetzt mit seinem neuen Spielzeug.

und weil der süße Rudy mehr wie ein Mädchen ausschaut, habe ich ihn zu Rudolfina getauft.

3 auf einen Streich

kann man dieses LO betitteln. Ich habe schon so lange die Papiere von BoBunny Mamarazzi und streichel sie immer noch. Da kam die Challenge von teenas tipps ja mehr als gelegen. Es war eine Farb-Aufgabe, schwarz-beige-hellblau. Hellbau wollte nicht so recht wie ich, also ist es nur blau geworden. Vielleicht habe ich Glück und das LO kommt trotzdem in die Verlosung. Und wenn Frau schon Zeit zum Scrappen findet, kommt der Text von der aktuellen STMG-Challenge - Unheilig - geboren um zu leben - aufs LO.:-)


lange gekannt...

 und nie konnte ich mich so recht für eine 3-D-Karte begeistern. Ich fand sie immer etwas "spiessig" und dann sah ich die Möglichkeiten von Karen Burniston. Tja, was soll ich euch sagen, es hat mich schon gereizt, genau solche Karte zu erstellen. Zu dem Zeitpunkt hatte ich leider weder einen Schneideplotter noch eine BigShot mit dem Die. Nach einiger Recherche fand ich doch tatsächlich eine Vorlage, die man am PC ausdrucken kann. Und so ist diese, meine erste 3-D-Karte entstanden. Sie ist nicht perfekt, daher nur ein Prototyp. Ich hoffe die nächsten folgen bald. :-)



romantisch weiß

war die Aufgabe der Karte der Woche bei SBT. Dadurch die vielen Beispiele der Damen hatte ich sofort eine Inspiration und so ist diese Karte entstanden. Ich mag sie. Die Rosen sehen auf dem Foto etwas schmierig aus, aber dabei habe ich sie nur klar embosst. Also für die Zukunft merken, keine weißen Rosen embossen ;-)

SU-Material: Cardstock strukturiert und glatt
Glitzersteinchen
Stempelset "glaube einfach"
und meiner neuen Lieblingsstempelfarbe Pazifikblau

Hängebox

heute habe ich endlich diese Hängebox fertig gestellt. Ich finde, dass das eine goldige Idee ist, um ein paar Kleinigkeiten an jemand liebes zu verschenken. Man kann die Box einfach an der Türklinke aufhängen und damit überraschend eine Freude bereiten. In die Box passen nicht nur die Süßigkeiten. Meine Box ist als eine Genesungsbox vorgesehen, wir haben ja eh momentan eine Erkältungsphase, die mit Genesungstees, Globulis und einer kleinen Packung Ta-tü befüllt werden kann.




 Ich habe sogar schon eine weitere Gestaltungsidee für eine nächste Box :-)

Überraschungs-Cupcake

bei einer amerikanischen SU-Demo habe ich  ein Cupcake gesehen und war sofort begeistert. Da ich dazu keine Anleitung und weder Geld dafür bezahlen noch die Geduld für die Vorlagensuche hatte, habe ich mir selbst etwas überlegt. Die Schwierigkeit lag natürlich an dem Becher und ich war echt am Verzweifeln, aber wofür ist man (frau) verheiratet. Mein lieber Ehemann hatte einen super Einfall gehabt. Also habe ich einfach einen Plastikbecher aufgeschnitten und die Vorlage abgezeichnet. Voilà, dies ist mein Überraschungsbecher.

 

Material: 117155 Gemustertes Designerpapier im Set / Signalfarben
119929 Farbkarton Savanne
121390 Stemeplset "glaube einfach"
111837 Stempelkissen Pazifikblau

Die Bänder wurden leider aus dem Programm genommen, aber schaut euch einfach im Hauptkatalog ab S. 96 um, es gibt inzwischen viel viel mehr Auswahl.

habt ihr es gesehen...

überraschenderweise hat SU kurz vor Weihnachten auf dem deutschen Markt ein Weihnachtsangebot herausgegeben. Da ich besonders auf die tollen Bänder/Ribbons von SU stehe, ist dieses Angebot sehr verlockend. Und da Frau ohnehin Weihnachtskarten braucht, kommt es mir sehr recht. Aber schaut selbst. :-)
Weihnachts-Spezial (<-- klick, klick)

Mini-Eule

die liebe Bastelmiri hat uns eine Anleitung zu Mini-Eulenbox gebracht. Die fand ich so knuffig, dass ich sie nachmachen musste, allerdings war mir die Vorlage etwas zu klein. Den Hauptkörper habe ich auf DINA4 vergrößert. Blöd ist nur, dass man den Druck auf Schwarzpapier nicht sieht. Also habe ich das Wildleder-Papier ausgewählt.  Die Federn wurden mit einem 1" - Kreisstanze kreiert und die Äuglein mit den Tesa-Kleber-Stiften, die  ich beim Aldi gekauft habe und für solche Sachen sehr gerne verwende. So und nun gehe ich den wahrscheinlich wärmsten Tag der verbliebenen Tagen in diesem Jahr geniessen, man spürst ja regelrecht die Energie, die die Wärme im Körper aktiviert. :-)




Meine Eulenbox ist 7 x 9,5 cm groß. Wünsche euch ein schönes langes Wochenende.

einige Stampin Up -Karten

habe ich mit den neuen Stempeln gewerkelt, die so schöööööööööööön. Als ich den neuen Katalog in den Händen hielt, musste ich das Set "Wundervoll" unbedingt haben. Das Beste ist ja, dass SU endlich auch in Deutschland die Clear-Mounts eingeführt hat. Der Vorteil ist ja zum einen finanziell, denn die Clear-Stempeln kosten weniger als die Holzblöcke und zweite ist die Platzsparsamkeit. Die Clearmounts werden in den DVD-Hüllen geliefert. :-). So nun zu meinen Werken, ich hoffe sie gefallen euch
Die verwendeten Materialen: 
Stempelset Wundervoll 121405
Stempelkissen Pazifikblau 111837
Leinenfaden 104199
Schmuckanhänger (Stanze) 117190

Eine schlichte Karte entstand mit dem Stempelset "glaube einfach". In der Regel findet man nur 1-2 Stempel aus einem Set ansprechend und der Rest ist überflüssig. Da wirkt der Preis dann mehr als nur erschreckend. Aber bei diesem Set ist jeder Stempel klasse und der Anschaffng wert.  :-)
Die verwendeten Materialen: 
Stempel-Set "glaube einfach" 121390
Taft-Geschenkband 109071
Stempelkissen Pazifikblau 111837 und Himbeerrot 115658
gemustertes Designerpapier signalfarben 117155

ein LO zwischendurch

habe ich auch seit langem geschafft, ich denke, dass ich mit dem Ergebnis zufrieden bin. Aber vielleicht liegt es nur daran, weil ich die Bilder total genial finde :-)
Die Stempel von My Mind's Eye / Lost and Found "Boy" finde ich so genial. Die habe ich mit Sicherheit nicht zum letzten Mal benutzt.

und wieder mal eine Geburi-Karte...

...ist es geworden. Es macht einfach Spaß die Karten zu basteln und von Geburtstagskarten kann man nie genug haben. Dies ist meine letzte DT-Arbeit aus dem Kit für Scrapbook-Online-Verlag. Ich hoffe ihr mögt sie wie mein Urlaubsalbum :-)


Material: Papier Basics und Cappella von Basic Grey
Flowers wie immer von Prima
Stempel: Purple Onion Design

Crazy Weekend

Vom 24.09.2010 bis 26.09.2010 (23:59 Uhr) wird es verrückt bei uns im Shop:
dann gibt es 20% Rabatt auf gesamtes Sortiment
(Ausgenommen Gutscheine und Vorbestellungen. Eine Kombination mit anderen Rabatten ist nicht möglich.)
Einfach vor dem Abschicken der Bestellung den Coupon Code “crazyweekend” in das Feld “Gutscheincode” im Warenkorb eingeben und auf ”einlösen” klicken. Dann wird der Rabatt an der Kasse automatisch abgezogen.
Selbstverständlich können alle Bestellungen wie gewohnt per Vorabüberweisung und natürlich auch mit PayPal bezahlt werden.
P.S. Aber das war es noch lange nicht…. es werden noch einige Hammeraktionen folgen!

NoName Karte in Kraftin Kimmie Style

ich habe mal bei einem BlogHop diesen tollen Stempel von Kimmie gewonnen und nun durfte er endlich zum Einsatz kommen. Das Thema war "mostly black and white". Ja der Spruch auf der Karte ist mir leider noch nicht eingefallen, aber vielleicht verschenke ich sie so, ganz ohne Spruch und der/die Beschenkte können sich selbst Gedanken machen hihi. Vielleicht fällt euch ein genialer Spruch ein.


Mini Teil 2

Vielleicht ist ja schon dem einen oder anderen aufgefallen, ich habe mich von Elodie inspirieren lassen. Ich fand ihre Alben so toll, dass ich unbedingt in dem Stil ein Album machen wollte. Als ich die Papiere von BG gesehen habe, war ich mir sicher, dass daraus ein Album a la Elodie wird. Für mein erstes komplett selbt gebautes Album bin ich sehr zufrieden. Und nun genug geplaudert, jetzt lasse ich die Bilder sprechen, achtung..........sehr viele. :-)






wie im vorletzten Posting erwähnt handelt sich um die DT-Arbeit für den Scrapbook-Online-Verlag

Mini von unserem Sommerurlaub Teil 1

ich durfte von Scrapbook-Online-Verlag mit den klassischen und genialen Papieren von Basic Grey spielen. BG ist sehr speziell und man läuft schnell die Gefahr auf die Nase zu fallen. Um so glücklicher war ich mit den "Basics" zu arbeiten.
Jaaaaa, ich bin meinem Stil aus dieser Kollektion treu geblieben und habe aus den Restpapieren ein Mini von unserem Urlaub im Shabby-Style erstellt. Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Heute zeige ich das Cover und im Laufe der Woche dann noch weitere Bilder, möchte ja nicht, dass mein Blog vor Vernachlässigung Spinnenweben bekommt.