schon mal mit Glimmer-Mist gestempelt?

Auf der Seite von purpleonion habe ich mal eine Karte von Ronda Palazzari gesehen, für die sie den Damask-Hintergrundstempel und Glimmer Mist verwendet hat. Ich dachte mir, so schwer kann das nicht sein und nachdem meine Wahl auf türkis und blau gefallen war, besprühte ich die Stempelplatte und legte eine rausgerissene Buchseite auf den Stempel. Der Abdruck ging erstaunllich gut und das Ungleichmäßige gefällt mir sehr gut. Die Blume habe ich wieder mal mit Kafeefiltern erstellt und da ich gerade mir einen Rotbuschtee gemacht habe, kam etwas davon auf die Blüte :-)

wieder mal ein LO geschafft

eigentlich wollte ich die bunten Papieren von EchoPark verwenden, aber die von BoBunny/Mamarazzi haben mich förmlich angeschrieen, sie zu nehmen. Und so ist dieses LO für die aktuelle Challenge #49 von teenas-tipps entstanden. Die Papiere sind vom Muster irgendwie unauffällig und doch sehr wild zugleich. Ich habe mich für die dezente Variante des Scrappens entschieden. Schlicht und wenig Embellis. Das LO steht schon seit einiger Zeit auf der Staffel und mir sind bis jetzt keine Ergänzungen eingefallen, daher bleibt das LO so wie es ist.

Hinter den Fotos ist eine Tasche mit einem Tag versteckt. Dort habe ich mein Journaling untergebracht. Auf dem LO gebe an sich schon genug Platz, aber ich habe befürchtet, dass es überladen wird. Also wurde es zu einem versteckten Journaling. Dort habe ich eine kleine Geschichte zum Titel festgehalten.
Wünsche euch ein schönes Wochenende :-)

ein neues Album

habe ich in letzter Zeit gebaut. Als ich ein Schwangerschaftsalbum beim SBT von Elke sah, wusste ich sofort, dass ich dieses Album unbedingt nachbauen muss. Da einige aus meinem Bekannten- und Freundeskreis schwanger werden wollen, wäre das doch ein super Geschenk, denn von der tollen Neuigkeit erfährt man sehr kurzfristig. Das Album ist aus Graupappe mit Füllflies und Leinen überzogen. Den Stoff habe ich mit gelb und rot beglimmert. Wobei ich im ersten Augenblick von der Farbwahl etwas enttäuscht war, aber ich wollte nicht schon wieder etwas in türkis machen. Ich glaube, ich sollte mir noch Glimmer Mist in flieder oder pflaume kaufen. Die Farbe ist doch gerade voll "IN". An dem Innenleben habe ich auch schon gearbeitet. Ich habe sogar eigene Blätter zum Beschriften designt. Das kostet natürlich viel Zeit und Kraft. Ich hoffe, dass in ich der nächsten Zeit das Album fertig zusammenstellen kann. Und hier kommt mein Meisterstück :-)


Der Titel ist übrigens auch von Elke. Ich fand die Bezeichnung so klasse, dass mein Schädel sich einfach geweigert hatte, etwas eigenes auszudenken.

In meinem letzten Post wurde ich gefragt wie ich die Blüte bei der Karte gemacht habe. Also, ich habe die weißen Melitta-Filtertüten mit Spellbinders Blossom ausgestanzt, dann zerknüllt und mit Stempelkissen drüber gewischt.

Wünsche euch noch ein schönes Wochenende :-)

in letzter Zeit

habe ich nicht wirklich etwas getan, zumindest nichts scrappiges. Zum Glück bin ich in dem Geburtstagswichtelkreis bei Bastelmiri, so dass wenigstens in Januar eine Karte entstanden ist. Die Karte habe ich in der Spellbinders - Galerie gefunden, die fiel mir auf anhieb richtig gut und so habe ich sie gnadenlos geliftet.