Katzenkleid

Ich bin total verliebt in das neue Kleidchen von meiner Schnecke. Das Katzen-Stöffchen hatte ich bereits im heißen Sommer hier gekauft und nun hat es seine Bestimmung gefunden. Der Schnitt ist wieder mal aus der Ottobre 6/2012 Aamurusko Nickivelourtunika geworden. Besonders diese Rüschen à la Mozart gefallen mir gut (meinem Mann weniger). Das Halsbündchen ist allerdings noch etwas labberig und muss neu gemacht werden. Ansonsten bin ich restlos begeistert und daher ist dieses Nähwerk  auch bei Meitlisache zu finden.

Katzenkleid1Katzenkleid2Katzenkleid3

Mini Lou und Alissa

Eigentlich stehe ich nicht so auf einen Partnerlook, aber in diesem Fall konnte ich nicht wiederstehen. Meine Schnecke bekam nun auch eine Lou und eine Alissa. Der Westenschnitt brachte mich an meine Grenzen und ich bin mehr als überglücklich dieses Projekt beendet zu haben.

Der Pulli ist aus einem blauen Sweat mit pinken Akzenten. Die Weste ist aus einem rosa Jackenstoff und mit einem mintgrünen Stepper gefüttert. Die Kombi habe ich mit den Stickis von Tinimi und Kleinerhimmel bestickt. Hier kommen die Bilder und die Kombi wandert zu Meitlisache.

Minilou1Minilou2

Minialissa1Minialissa2Minialissa3Minialissa4

und hier kommt noch das Foto von beiden Kids im Partnerlook

Lous

Lou und Alissa for Boys

Als ich bei Claudi auf der Seite las, dass die Schnitte Unisex sind, musste ich sie mir einfach besorgen. Schnell zugeschnitten und mit der wirklich coolen Datei “Lothar” von LilaLotta bestickt.

Den Hoodie aus Sweet habe ich in nächster Größe (122/128) um 5 cm gekürzt zugeschnitten. Das Saumbündchen ist nur halb so breit. Für meinen Geschmack ist der Pulli immer noch etwas zu lang für einen Jungen, aber mein Großer will ihn nicht mehr ausziehen. Beim Bearbeiten der Bilder habe ich auch gesehen, dass ich kein Bild in voller Größe gemacht habe, dass hole ich dann noch nach.

Die Weste hat mich an meine Grenzen gebracht. Es liegt nicht wirklich am Schnitt, sondern an den Stoffen, die ich verwendet habe. Die Nähten sind mit einer Reflektorpaspel eingefasst und mit neogrünem Garn abgesteppt. Für den Innenstoff habe ich den Microzottel verwendet, damit die Weste schön kuschelig ist. Auf den Bildern sieht man ja, dass auf der Weste die Knöpfe fehlen, muss ich erst noch testen, ob die KamSnaps bei der Stofflage halten. Falls ihr Alternativen kennt, immer her damit.

Heute war ja ausnahmsweise ein schönes Wetter, so dass das neue Outfit gleich zum Spazieren ausgeführt wurde. :-)

Die Kombi schicke ist auch gleich zu Made4Boys, war schon lange nicht mehr dort

Wünsche euch einen schönen Wochenstart

Lougrün1Lougrün3

JpegJpegJpeg

Jpeg

Schnittmuster von kibadoo/Frau Liebstes; Sweat, Jackenstoff und Microzottel von bonnybee; Ringel von Lillestoff; Reflektorpaspel von Jajasio; Reflektorsterne von PeppAuf; Bügelsteinchen von Farbenmix; Schnürsenkel von Deichmann; Stickdatei Lothar von Huups

Daisy Winter- / Geburtstagskleid

Meine kleine Schnecke durfte ihren zweiten Geburtstag feiern, passend zu diesem Anlass, wollte ich ein außergewöhnliches Kleidchen nähen und da fiel mein Blick zufällig auf das ältere Schnittmuster von Farbenmix, Daisy. Da die Schnitte von FM meist groß ausfallen, ohne das Kind zu messen, wurde die Gr. 86/92 zugeschnitten. Die Breite kann mittels Gummiraffung entsprechend angepasst werden, nur die Länge vorne war etwas zu knapp. Das Kleidchen lässt sich aber auch sehr gut als Tunika tragen. Hier kommen die Bilder

Daisy1Daisy2Daisy3Daisy4

Strickcrashkurs inklusive Sprachkurs

Stricken ist eigentlich nicht mein Ding, wobei ich dennoch ein persönliches Ziel habe, endlich das Sockenstricken zu erlernen. Ich bin von einem Blog zum nächsten gehüpft und da bei auf das von Engelenchen gestoßen. Im Rahmen eines Knit-Alongs, den sie ausgerufen hat, verliebte ich mich in ein Model Cool Wool von Ekaterina Blanchard. Voller Euphorie und Tatendrang hielt mich die Tatsache, dass die Anleitungen in drei Sprachen, nur nicht in deutsch angeboten werden, nicht davon ab, die Anleitung zu besorgen. Ich muss auch zugeben, dass mir auch nicht wirklich klar war, ob die Mütze nun gehäkelt oder gestrickt wird. Ich habe mich einfach auf meine Mutter als Notlösung verlassen. Dank Yout*be habe ich die Fremdsprachfachbegriffe definiert und losgestrickt. Und ich muss sagen, dass ich mega stolz bin. Das einzige Problem ist nur, dass ich mich zwischen meinen Hobbys aus Zeitmangel wieder entscheiden muss. Genug gequatscht. Dies ist mein Beitrag zum Knit-Along Mützenwetter. Schaut da vorbei, es gibt wirklich sehr bezaubernde Mützen zu sehen.

Mützenwetter1Mützenwetter2Mützenwetter3

Herbst-Sew-Along Finale Teil II

Solange es noch nicht zu spät ist, zeige ich euch noch meine zweite Jacke, die ich im Rahmen des Herbst-Sew-Alongs für meine Schnecke genäht habe. Es ist der verspielte Mantel Talvileikki aus der Ottobre 6/2012 geworden. Genäht aus der beschichteten Baumwolle und gefüttert mit Fleece. Für das leichtere An- und Ausziehen habe ich in den Ärmeln einen pinkten Futteracetat verwendet. In der Praxis hat es sich als eine richtige Entscheidung herausgestellt. In die Teilungs- und Ärmelnähte habe ich eine Reflektionspaspel eingearbeitet. An der Kapuze hätte die Paspel auch gut ausgesehen, aber da war sie schon fertig genäht als mir dieser Sicherheitsaspekt eingefallen ist. In der Größe ist es aber zu verkraften, da die Kinder in dem Alter nicht alleine unterwegs sind.

Grundsätzlich finde ich den Mantel immer noch goldig, der Schnitt an sich hat mich nicht besonders überzeugt, da sowohl die Ärmel als auch der vordere Oberteil viel zu eng sitzen und vermitteln das Gefühl, dass das Kleidungsstück zu klein ist.

So und bevor der Link geschlossen wird, sende ich den Mantel rasch zu Bea und zu Meitlisache. An dieser Stelle möchte ich mich recht herzlich bei Bea für die Organisation und den Ansporn des Herbst-Sew-Alongs bedanken. Danke liebe Bea!!!

Herbstjacke7Herbstjacke8Herbstjacke9Herbstjacke10Herbstjacke11

Das verspätete Herbst-Sew-Along Finale Teil I

Ja, obwohl ich die letzten Termine des HSA ausfallen ließ, habe ich dennoch eine Jacke genäht. Sie war sogar am Termin fertig. Nur das Kind war nicht in Stimmung die Jacke anzuziehen. Und es sah sogar danach aus, dass die Schnecke die Jacke gar nicht mochte. Aber heute, heute war es anders, die Sonne schien, das Kind gut gelaunt. Die Jacke war zügig angezogen und ich war glücklich über das Kind, die Jacke und die tollen Fotos. Die passende Beanie-Mütze ist in Arbeit.

Heute seht ihr die praktische spielplatztaugliche Jacke aus der Ottobre 1/2013 “against the wind” aus Softshell in Gr. 92, die Länge auf Gr. 98 verlängert. Die Kapuzen- und Ärmelnähte sind zusätzlich mit reflektierenden Paspeln gearbeitet. Der Lothar der Bär ziert den Ärmel und den Rücken. Übrigens ist das die erste Stickdatei, die ich ununterbrochen für beide Kinder sticke.

Die Jacke schicke ich noch schnell zu Bea und zu Meitlisache.

Und nun kommen die Bilder :-)

Herbstjacke3Herbstjacke4Herbstjacke5Herbstjacke6   

Material: Softshel von bonnybee; reflektierende Paspel von jajasio; YKK-Reißverschluss von StofundStil; Stickdatei Lothar von huups