Modetrend

Das fesche Kleidchen aus der Ottobre fiel mir nicht sofort auf, erst als ich ein Beispiel in der Ottobre-Gruppe des großen Sozialnetzwerkes sah, war ich sofort Feuer und Flamme. Sogar die kleinste Größe, die bei dem Schnitt begann, hinderte mich nicht, den Schnitt von Gr. 116 auf Gr. 104 zu gradieren.  Die Stoffauswahl und –kombi war schnell getroffen, nichts neues, davon gibt es jede Menge im Netz. 
Erst als das Kind das neue Stück anzog, bemerkte ich, dass Ottobre nach dem aktuellen Modetrend ihre Schnitte entworfen hat. Tolle Sache, wenn das Kind groß genug ist, die meisten, in meinen Augen interessanten Schnitte starten erst ab Gr. 128. Da hilft leider kein gradieren. Wenn das Kind dann aber doch irgendwann in ferner Zukunft die nötige Körpergröße erlangt hat, ist die Mode bestimmt schon out.
Passend zum Kleid ist eine Leggins aus einer älteren Ottobre entstanden. Das Schnittmuster ist optimal, wenn man wie hier große Motive des Stoffes verarbeitet.
Wünsche euch eine schöne Restwoche, bleibt gesund.
Climbing Flowers1Climbing Flowers2Climbing Flowers3Climbing Flowers4

Material: Katy von alles-für-selbermacher, türkiser Interlock von Michas Stoffecke; Bündchen dunkelblau von Stof und Stil

Schnittmuster: Climbing Flowers Ottobre 6/2014 und Hopsis Leggings Ottobre 4/2012

verlinkt zu meitlisache und creadienstag 

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen, vielen DANK, dass Ihr auf meinem Blog vorbeischaut und kommentiert! Ich freue mich ungemein über jeden einzelnen Kommentar von euch. Falls ihr mir eine Frage stellt, antworte ich euch so schnell wie möglich hier im Blog. Falls ihr die Antwort per E-Mail wünscht, hinterlasst mir eure Adresse.

Liebste Grüße
Julia