Shirtwoche–2.Tag

Am 2. Tag der Winter-Shirt-Woche zeige ich euch ein Shirtkleid. Wenn man sich für die richtige Größe entscheidet, sieht das Kleidchen richtig toll aus. In meinem Fall zu weit aus dem Fenster gelehnt und noch viel zu große Größe zugeschnitten. Das Kind mag es dennoch.

Um die Querstreifen zu erhalten, schneidet man die Teile im quer zum Fadenlauf. Da der Jersey vorgewaschen war, hält er sich auch nach dem Waschen in Form.

GebKleidchen1GebKleidchen2

Stoffe: Jersey von Hamburger Liebe/Fly-Kollektion, Baumwolle von Tula Pink/the birds and the bees

Stickdatei: urban threads

Schnittmuster Funny Faces 1/2014 Ottobre

verlinkt zu meitlisache und mykidwears special 

Kommentare :

  1. Liebe Julia,

    lieber zu groß, als zu klein. So hat die süße Maus noch Platz zum Reinwachsen in das süße Kleid und ist bestimmt auch noch nächsten Herbst kuschelig warm gekleidet.

    Ganz liebe Grüße
    Sandy

    AntwortenLöschen
  2. sooooo schön.....ich hatte mir den Schnitt auch schon mehrmals angeschaut...war mir aber nicht so sicher ob er was für meine Tochter ist....deine Version gefällt mir super gut!lg luise

    AntwortenLöschen
  3. Du traust dich was, Julia - Jersey quer zuzuschneiden! Aber der Effekt macht was her! Sehr schön!-
    Ich suche momentan wieder einen Hosenschnitt für Gr. 98/104, nicht zu eng. Hast du wieder was ausprobiert?
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen

Vielen, vielen DANK, dass Ihr auf meinem Blog vorbeischaut und kommentiert! Ich freue mich ungemein über jeden einzelnen Kommentar von euch. Falls ihr mir eine Frage stellt, antworte ich euch so schnell wie möglich hier im Blog. Falls ihr die Antwort per E-Mail wünscht, hinterlasst mir eure Adresse.

Liebste Grüße
Julia