Herbstkind- Sew-Along 2015–Finale

Als Bea von Nemada zum diesjährigen Serbstkind-Sew-Along aufgerufen hatte, war es für mich sofort klar, da mache ich wieder mit. Erst mal ließ ich aber die Kinder ihre Jacken vom letzten Jahr anprobieren. Hmm …. passen immer noch. Da ich nichts auf Zuwachs nähen wollte, fiel mir mein Ufo vom letzten Jahr wieder ein.

Ich muss zugeben, das Work in Progress dieses Projektes löste in mir ein Wechselbad der Gefühle. Erst war ich völlig verzückt, dann skeptisch, zwischendurch auch pessimistisch. Nein, es lag nicht am Schnitt. Ich hatte mich die ganze Zeit gefragt, wieso ich eine laminierte Baumwolle genommen hatte. Nun ist das Ergebnis fertig und der Mantel schaut einfach hammermäßig aus. Na gut, ich gebe zu, oft wird der Mantel nicht getragen, aber wenn er getragen wird, so verspüre ich Schmetterlinge in meinem Bauch.

Weitere tolle Inspirationen der Herbstkinder sind wie immer bei Bea auf dem Blog zu sehen. Danke dir,liebe Bea , dass du dir inzwischen schon das 3. Jahr die Mühe machst und diesen tollen Sew-Along veranstaltest.

Ich wünsche euch einen guten Start in die letzte Septemberwoche. Ist bei euch auch schon so kalt, brr?

Passenger1Passenger2Passenger4Passenger5Passenger6Passenger7

Material: laminierte Baumwolle von Tula Pink kombiniert mit Jackenstoff von BonnyBee; Knöpfe von alles-für-selbermacher, der Rest aus dem Eigenbestand

Schnittmuster: Passenger Trenchcoat Nr. 31 Ottobre 1/2013

verlinkt zu HSA 2015; Meiltlisache

Kommentare :

  1. Hammermässig trifft es genau!!!! Toller, toller Mantel! Das Fertigmachen hat sich gelohnt! Ganz OFT anziehen!
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  2. Ein auffallend schöner Mantel. Der Stoff ist der Hammer und passt sehr gut zum Schnitt. Sehr schöne Kombination. Gefällt mir und werde ich mir merken. ;-) Viel Freude weiterhin mit dem Mantel ♥

    AntwortenLöschen
  3. Ganz hinreißend, liebe Julia. Ein Glück, dass du ihn noch fertig genäht hast! Es ist schon ein besonders schönes, auffälliges Stück!
    Sei herzlich gegrüßt!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein Sahneteil ! Sieht hammermäßig aus !!!!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Julia,

    ohhhhhhhhhhhhhh ich bin total verzückt von diesem Mäntelchen. Meine Güte, was würde ich gerne mal in Deine Stoffschränke schauen. Wo findest Du nur immer solche Schätze?? Wahnsinnig schön ist der Mantel geworden und mir gefällt schlicht und ergreifend einfach alles, der Schnitt, die Stoffkombi, die Farben und der Inhalt ... wunderschön!

    Ganz liebe Grüße
    Sandy

    AntwortenLöschen
  6. Wahnsinn! Sieht aus wie aus einem Luxusprospekt ;-)
    LG
    Corina

    AntwortenLöschen
  7. Wow! Ein toller Mantel! Das Stoff, der Schnitt und einfach alles gefällt mir sehr gut! Es sieht auch nach richtig viel Arbeit aus!
    Für die Jahreszeit - und ja, bei uns ist es auch schon eiskalt - genau richtig!
    Liebe Grüße
    Charlie

    AntwortenLöschen
  8. OMG* ich liebe liebe liebe es... so wunderschön geworden <3

    GLG Nadine

    AntwortenLöschen
  9. Oh was für ein grandioses Mäntelchen! Das ist ja ein absoluter Mädchentraum! Einfach herrlich!

    LG
    Kristina

    AntwortenLöschen
  10. Wow, was für ein Hammerteil. Der Schnitt und der Stoff... einfach Klasse. Schade, dass er nicht oft angezogen wird, so einen wunderschönen Mantel würde ich meiner Großen jeden Tag aufzwingen ;)

    LG, Silvana

    AntwortenLöschen
  11. Dieser Mantel ist der Hit. Ein absoluter Mädchentraum <3. LG lässt dir da- Frau Mama;-(

    AntwortenLöschen
  12. WOW!!! Was für ein toller Hingucker!! Super-schöner Stoff und toller Schnitt... Und schön akkurat genäht. Gefällt mir wahnsinnig gut.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  13. Oh! Der ist ja sowas von obermegacool!
    Ein richtig toller Mädchenmantel...ach, könnte ich nur nochmals so klein sein.

    LG Farfallia

    AntwortenLöschen

Vielen, vielen DANK, dass Ihr auf meinem Blog vorbeischaut und kommentiert! Ich freue mich ungemein über jeden einzelnen Kommentar von euch. Falls ihr mir eine Frage stellt, antworte ich euch so schnell wie möglich hier im Blog. Falls ihr die Antwort per E-Mail wünscht, hinterlasst mir eure Adresse.

Liebste Grüße
Julia