Lieblingspulli

gestern hatte ich die Zeit und die Muse endlich mal einen Pullover zu nähen. Ein Bandito ist es nicht geworden. Der Basisschnitt beruht auf einem Hemdenschnitt von Erbsenprizessin. Hier schon gezeigt. (Der Große liebt sein Hemd heiß und innig). Die Pulli-Ergänzung war ein Geschenk von Britta und kann auf ihrer Seite kostenlos heruntergeladen werden. Das Bündchen habe ich allerdings selbst ausgedacht, da mir der Hals etwas zu nackig vorkam. Da der Sohnemann schon beim Hemd die fehlenden Taschen moniert hat, wurde dieser Wunsch mit 2 Hamstertaschen berücksichtigt. Da ich keinen Schnitt mit solchen Taschen habe, benutze ich ein Tutorial ebenfalls von Britta.

Der Pulli ist in Gr. 110 genäht. Durch die Bündchen fällt er großzügig aus und falls der Große keinen außerordentlichen Wachstumsschub bekommt, dürfte er noch ein Weilchen reichen.

Vielen Dank für eure Meinungen bezüglich der Länge des Shirts vom letzten Post. Ich lasse es so wie es ist und meine Schwägerin soll dann entscheiden, ob die Länge korrekturbedürftig ist.
Autopulli1Autopulli2Autopulli3
Dies ist auch mein Dezember-Beitrag zu Made4boys. :-)

1 Kommentar :

  1. Hallo Julia, das ist ja ein außergewöhnlicher Schnitt...super schön geworden!
    Du hattest mich neulich mal wegen meiner Spitzenbänder gefragt...die habe ich immer von Buttinette. Entschuldige das ich dir das erst jetzt schreibe.
    Ich wünsche dir und deiner Familie schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen

Vielen, vielen DANK, dass Ihr auf meinem Blog vorbeischaut und kommentiert! Ich freue mich ungemein über jeden einzelnen Kommentar von euch. Falls ihr mir eine Frage stellt, antworte ich euch so schnell wie möglich hier im Blog. Falls ihr die Antwort per E-Mail wünscht, hinterlasst mir eure Adresse.

Liebste Grüße
Julia